Jean-Claude Biver will mit Topmodel Bar Refaeli auf die Alp

Sie arbeiten seit Kurzem zusammen: Topmodel Bar Refaeli und Jean-Claude Biver, seines Zeichens Präsident einer Schweizer Luxusuhren-Marke. Die beiden verstehen sich so gut, dass er sie auf die Alp holen will.

Video «Jean-Claude Biver und Bar Refaeli spannen zusammen» abspielen

Jean-Claude Biver und Bar Refaeli spannen zusammen

2:11 min, vom 13.2.2015

Sie ist die neue Botschafterin seiner Uhren: Bar Refaeli, internationales Topmodel. Aus der Zusammenarbeit ist inzwischen Freundschaft geworden. Deshalb hat Jean-Claude Biver Pläne mit «seiner» Bar.

«Ich habe Bar gesagt, sie soll zu mir auf die Alp komen und Käse machen. Und sie hat gesagt, sie wolle nächsten Sommer kommen», freut sich der Unternehmer.

Dass sie Biver besuchen möchte, hat seinen Grund. «Ich bin noch nie so freundlichen und zugleich professionellen Menschen begegnet», erzählt die 29-Jährige über die Unternehmerfamilie. «Es macht Spass, mit ihnen zu arbeiten. Es hat nicht viel gebraucht, um mich als Botschafterin zu gewinnen.»

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Eröffnung in New York

    Aus glanz und gloria vom 13.2.2015

    Eine Schweizer Uhrenmarke eröffnet eine neue Filiale in New York und holt dafür ein internationales Topmodel an Bord: Bar Refaeli. Wie profitieren beide Seiten von dieser Zweckhochzeit?