Krebsfrei: Piero Esteriore kann aufatmen

Ende August erhält Sänger Piero Esteriore (38) die niederschmetternde Diagnose: Hodenkrebs. Vier Monate später ist er wieder gesund.

Piero Esteriore sitzt in einer Limousine. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Piero Esteriore hat in den letzten Monaten viel durchgemacht. tilllate.com

«Ich bin überglücklich. Bei der ersten Nachkontrolle konnten keine Krebszellen mehr nachgewiesen werden», bestätigt der 38-jährige Baselbieter eine «Blick»-Meldung gegenüber «G&G». Die nächsten fünf Jahre müsse er sich allerdings regelmässig untersuchen lassen.

Andere Ernährung, viel Sport

Und damit Piero Esteriore krebsfrei bleibt, hat er seine komplette Ernährung umgestellt. «Ich esse keinen Zucker mehr und fast kein Fleisch.» Ausserdem gehe er jetzt mindestens einmal pro Woche schwimmen.

Seine Freude ist aber etwas getrübt. Sein Bruder Gabriele (20) hat noch immer Hodenkrebs. «So wie es aussieht, ist bei ihm ein Lymphknoten befallen. Ich hoffe sehr, dass auch er bald geheilt ist. Dann wäre ich noch glücklicher.»

Überraschende Diagnose

Im August spürt Piero Esteriores Bruder Gabriele einen Knoten im Hoden. Aus Solidarität begleitet der Sänger ihn zum Arzt und macht auch einen Test. Das erschütternde Ergebnis: Beide haben Hodenkrebs.