Manu Burkart im Spital – Divertimento-Auftritte abgesagt

Schlechte News für die Fans von Divertimento: Das Comedy-Duo sagt bis Ende Woche alle Auftritte ab. Der Grund: Manu Burkart liegt mit einem Blutinfekt im Krankenhaus.

Jonny Fischer und Manu Burkart Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Damals noch ganz munter Jonny Fischer und Manu Burkart am 12. Februar 2012 im g&g-Studio. SRF

«Manu leidet an einem Blutinfekt, der es ihm zur Zeit nicht ermöglicht grosse 'Turnübungen' zu machen.» Diese Meldung ist seit Mittwochmorgen auf der Homepage des Comedy-Duos Divertimento zu lesen. Wie sich Manu Burkart den Infekt zugezogen hat, ist noch unklar. Zurzeit befindet er sich im Krankenhaus. «Sein Rückenmark und sein Blut werden untersucht. Das Schlimmste wie Krebs oder Tumor schliessen die Ärzte aber aus», sagt Jonny Fischer zu glanz & gloria.

2012 - ein turbulentes Jahr für Divertimento

Die Vorstellungen ihres Programms «Gate-10» sind bis Ende Woche gestrichen. Es ist nicht der erste Bremser für die beiden Zuger Komiker in diesem Jahr. Nach der umjubelten Premiere im Frühling tourten die beiden nonstop durchs Land. Das ging an die Substanz. Jonny Fischer: «Im Sommer waren meine Batterien komplett leer. Ich musste pausieren. Und jetzt die Geschichte mit Manu. Wir werden beide älter und verfügen nicht mehr über die gleiche Energie wie noch vor zehn Jahren.»

Doch Jonny Fischer beruhigt die Fans: «Wir nehmen die Alarmsignale sehr ernst. Wir haben unseren Beruf wohl unterschätzt.» Trotzdem haben die Komiker vor, schon nächste Woche wieder auf der Bühne zu stehen.