Marco Fritsche moderiert «Miss Schweiz»-Wahl

Am 8. Juni 2013 wird im Zürcher Hallenstadion die neue Miss Schweiz gewählt. Die Schönheitswahl wird der Appenzeller Marco Fritsche moderieren.

Marco Fritsche Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hahn im Korb Marco Fritsche wird Anfang Juni durch die Miss-Wahl führen. powered by tilllate.com

Fast zwei Jahre nach der letzten «Miss Schweiz»-Wahl wird im Frühsommer endlich die neue schönste Frau der Schweiz gekürt. Dann muss Alina Buchschacher ihre Krone abgeben. Durch den Abend wird Marco Fritsche führen, wie «Miss Schweiz»-Organisatorin Karina Berger eine Meldung der Schweizer Illustrierten gegenüber glanz & gloria bestätigt.

«Wir haben uns für Marco entschieden, weil er kompetent, spontan, humorvoll und glaubwürdig ist», so die 44-Jährige weiter. Er sei der Typ Mann, der bei einer breiten Masse gut ankomme. «Ausserdem habe ich schon bei anderen Events mit ihm zusammengearbeitet und war mit seiner Arbeitseinstellung überaus zufrieden.»

Die «Miss Schweiz»-Wahl ist für Marco Fritsche kein Neuland. Bereits vorletztes Jahr moderierte er die Miss-Südostschweiz- und letztes Jahr die Miss-Ostschweiz-Wahl.

Keine Miss-Wahl bei SRF

Alina Buchschacher war 2011 die letzte Miss Schweiz, die beim Schweizer Radio und Fernsehen über den Bildschirm flimmerte. SRF, RTS und RSI verzichteten danach auf die Übertragung der «Miss Schweiz»-Wahl. Neu wird die Schönheitswahl auf dem privaten Fernsehsender Sat.1 Schweiz ausgestrahlt.