Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweiz Melanie Winiger und Campino: Was läuft wirklich?

Ein Bild der angeblichen Turteltäubchen Melanie Winiger und dem «Tote Hosen»-Sänger Campino ist für die Bouelvard-Presse Beweis genug: Die beiden sind ein Paar. Doch was sagt Melanie Winiger dazu? Die Moderatorin ist heute Gast in der Sendung «g&g weekend».

Sänger Campino und Melanie Winiger im Split-Screen.
Legende: Neues Traum-Paar? Sänger Campino und Melanie Winiger. Keystone

Es ist das Highlight des Jahres für die Schweizer Musik-Szene: die «Swiss Music Awards» (SMA). Doch Tuschel-Thema Nummer 1 war am Freitagabend ein anderes: die angebliche Liebesbeziehung von Melanie Winiger und Campino, Sänger der Band «Die Toten Hosen».

Ein von der Zeitung «Blick» geschossenes Foto soll nun der Beweis dafür sein, dass die beiden tatsächlich ein Paar sind. Das Bild zeigt Winiger an der Afterparty der «Swiss Music Awards» im Zürcher Club Kaufleuten, wie sie sich innig an Campino schmiegt.

Beziehungs-Gerücht zwischen Campino und Winiger nicht neu

Bereits vor einem Jahr sind anlässlich der SMA Gerüchte aufgekommen, zwischen der Schweizer Schönheit und dem deutschen Star soll es gefunkt haben. Seither hüllt sich Winiger dazu in Schweigen.

Sagt das neueste Bild von vergangenem Freitag mehr als tausende Worte? Oder sind die beiden doch einfach nur sehr, sehr gute Freunde? Diesen und anderen Fragen geht «g&g weekend»-Moderator Dani Fohrler in der heutigen Sendung nach.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von CN, luzern
    also ich verstehe das ganze nicht, dass man so ein riesentheater um diese sache macht. hat die menscheit nicht andere sorgen? langsam tut mir campino leid, ein echter punker der ersten stunde. der wird jetzt da in diese scheiss-schweizer-glanz und gloria szene reingezogen. das ist glaubs das schlimmste, was einem echten punkrocker passieren kann. lasst doch diese 2 menschen in ruhe !! wo die liebe hinfällt. :-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ursula Hagmann, Erlenbach
    In der Schweiz ist das anscheinend Mode: Hat man einen neuen Freund, oder man trennt sich vom Freund etc. das man das gleich den Medien mitteilt, nur weil dann der Name in der Zeitung erscheint, das geht doch niemanden etwas an, und das interessiert auch niemand. Die Freundschaften halten, ob Traumpaar! oder nicht, sowieso nicht lange.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Selina Burri, Bern
    gähn.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen