Miss Paparazzo: Laetitia Guarino auf Promi-Selfie-Jagd

Seit ihrer Wahl zur Miss Schweiz gehört Laetitia Guarino zu den Berühmtheiten dieses Landes. Die angehende Ärztin lässt sich aber selbst gerne mit Stars ablichten.

Der britische Premierminister David Cameron, die kanadische Sängerin Nelly Furtado oder die monegassische Blaublüterin Charlotte Casiraghi: Mit ihnen und anderen hat sich Laetitia Guarino in den letzten Wochen knipsen lassen. «Es ist wirklich unglaublich, so viele spannende Persönlichkeiten kennenzulernen», so die 22-Jährige gegenüber «g&g». Und das sei nur Dank ihres Amtes möglich gewesen.

«  Ich freue mich darauf, noch viele weitere spannende Menschen – und nicht nur Prominente – kennenzulernen »

Laetitia Guarino
Miss Schweiz

Vor allem das Treffen mit David Cameron ist Laetitia Guarino in Erinnerung geblieben. «Weil er eine wirklich wichtige politische Persönlichkeit ist.»

Wer jetzt denkt, dass es die Studentin nur auf Promis abgesehen hat, liegt falsch. «Ich freue mich darauf, noch viele weitere spannende Menschen – und nicht nur Prominente – kennenzulernen», stellt sie klar.

«  Wenn ich Obama kennenlernen könnte, wäre das wirklich der Hammer »

Laetitia Guarino
Miss Schweiz

Einen Promi würde sie aber für ihr Leben gerne treffen: «Andrea Bocelli, weil mich seine Musik sehr berührt.» Zu Javier Bardem und Penélope Cruz würde sie auch nicht Nein sagen. «Und wenn ich Obama kennenlernen könnte, wäre das wirklich der Hammer.»