Luca Hänni: «Ich mache Party zur Musik von Jessie J»

Der Sänger verrät, welchen Song er nicht mehr hören kann und zu welcher Schnulze er zum ersten Mal eng umschlungen tanzte.

Luca Hänni bei einer akrobatischen Tanzeinlage Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Überflieger Mit 30 will Hänni eine Welttournee hinter sich haben. SRF

Promi-Playlisten

In der Serie «Promi-Playlisten» fragt «glanz & gloria» bekannte Persönlichkeiten,
welche Musik sie wann hören. Doch damit nicht genug. Auch Sie sollen
etwas von den musikalischen Vorlieben und Verbrechen der Stars haben.
Darum finden Sie unter dem Interview die jeweilige «Spotify»-Playliste zum
Nachhören.

Er bringt Mädchenherzen zum Schmelzen, macht bei der SRF-Musiksendung «Kampf der Orchester» mit und will bis 30 die Welt erobert haben: Sänger Luca Hänni. «g&g» hat er verraten, welche Musik ihn im Leben begleitet.

Zu diesem Song habe ich das erste Mal eng umschlungen getanzt:

Luca Hänni: Das war wahrscheinlich «Hero» von Enrique Iglesias an irgendeiner Schülerparty so in der siebten Klasse. Doch genau kann ich mich nicht mehr erinnern.

Dieser Song versetzt mich in Partystimmung:

Hänni: Wenn ich mit Freunden Party mache, höre ich «Bang Bang» von Jessie J, Ariana Grande und Nicki Minaj. Der Song lädt zum Mitsingen und Mittanzen ein.

Dieser Song gefällt mir super, obwohl er eigentlich peinlich ist:

Hänni: Da fällt mir nichts ein. Entweder gefällt mir ein Song oder er gefällt mir nicht. Wenn er mir gefällt, dann stehe ich auch dazu.

Dieser Song läuft bei mir momentan in der Endlosschleife:

Hänni: Das neue Album von Taylor Swift ist super. Am liebsten höre ich «Wonderland». Das Lied hat einen coolen Beat.

Wenn dieser Song im Radio läuft, wechsle ich den Sender:

Hänni: Bei «All About That Bass» von Meghan Trainor. Eigentlich finde ich den Song toll, doch wenn ich im Auto Radio höre, läuft er einfach ständig. Jetzt habe ich ihn langsam zu oft gehört.

Die Playliste von Luca Hänni