Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweiz Todesmutig: Freddy Nock balanciert mit Sohn Leo über Schlucht

Viereinhalb Jahre alt ist Leo, der Sohn von Hochseilartist Freddy Nock und seiner Frau Ximena. Nun schockt die Familie mit einen Foto: Der Kleine balanciert auf einem Seil hoch über einem Abgrund.

«Mein Baby!», schreibt Ximena Nock (41) stolz zu dem Bild, das das Management ihres Mannes am Mittwoch auf Facebook stellt. Und unter ein anderes Foto, das Leo auf dem Seil zeigt: «Jööö, schon jetzt wie sein Papa.» Sorgen um ihren Sprössling? Fehlanzeige.

«Ich war schon geschockt, als mir mein Mann das Foto geschickt hat», relativiert Ximena Nock gegenüber «Glanz & Gloria». Sie habe nicht damit gerechnet, dass Freddy den Kleinen mit aufs Seil nehme. Ihr Mann und ihr Sohn weilen derzeit in China, wo der Hochseilartist an einem Wettbewerb teilgenommen hat.

Ich habe da keinen Einfluss
Autor: Ximena NockFrau von Hochseilartist Freddy Nock

Eifert der Kleine seinem Vater aus eigenen Stücken nach? «Leo will alles machen, was Freddy macht», betont Ximena Nock. Die beiden fahren auch zusammen Töff – der Kleine zwar auf einem Kindertöff, aber «mit echtem Benzin». «Ich habe da keinen Einfluss.» Angst kenne Leo nicht.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.