Walter Andreas Müller: «Ich bedauere es, keine Kinder zu haben»

Im Leben von WAM ging die Karriere vor. Er ist nicht der einzige Prominente, der für den Beruf Opfer erbrachte.

Video «WAM über den unerfüllten Kinderwunsch» abspielen

WAM über den unerfüllten Kinderwunsch

0:27 min, vom 25.9.2015

Beat Schlatter über das Leben in der Öffentlichkeit

0:33 min, vom 25.9.2015

Walter Andreas Müller ist 70 Jahre alt und kinderlos. «Ein eigenes Kind zu haben ist wichtig im Leben und muss wahnsinnig erfüllend sein», so der Schauspieler gegenüber «G&G» am Zurich Film Festival. Er bedaure es, nie einen Nachkommen in die Welt gesetzt zu haben. Es sei ein Opfer, das er für seinen Job erbracht habe. «Auch heute noch lebe ich hauptsächlich für meinen Beruf», so Müller

Bei Beat Schlatter hingegen ging schon eine Beziehung wegen der Karriere in die Brüche. Und zwar habe seine Partnerin keine Lust gehabt, ihren prominenten Freund mit der Öffentlichkeit zu teilen. «Ich musste mich entscheiden. Ich mag meinen Job, das Leben in der Öffentlichkeit», so Schlatter. Es habe einen grossen Liebesschmerz gegeben, aber er habe sich für die Karriere entschieden.

Andrea Zogg über Zeit mit der Familie

0:25 min, vom 25.9.2015

Karriere dank der Frau

Schauspieler Andrea Zogg ist Vater von drei Kindern. Er musste für seine Karriere etliche Stunden opfern, die er nicht mit seinem Nachwuchs verbringen konnte.

«Für mich war es ein Spagat zwischen Kindern und Karriere. Den konnte ich nur dank meiner wunderbaren Frau meistern», so Zogg anerkennend.