Die «Barfuss-Hebammen» von Afghanistan

Der Krieg in Afghanistan macht vielen Menschen dort das tägliche Leben schwer. Dies betrifft besonders die medizinische Versorgung von Kleinkindern und ihren Müttern.

Die Glückskette unterstützt ein Mutter- Kind-Projekt in Kabul und Kandahar. Rudolf Gafner von Terre des hommes besuchte die Arbeit der «Barfuss-Hebammen».

Redaktion: Roland Jeanneret