Minenräumung in Bosnien

  • Sonntag, 26. Oktober 2014, 9:45 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 26. Oktober 2014, 9:45 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 27. Oktober 2014, 11:40 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Nach den schweren Unwettern im Mai bahnte sich für Bosnien eine weitere Katastrophe an. Die vielen Erdrutsche bewegten Minen, die aus der Zeit des Bosnienkrieges stammten. Minenmarkierungen verloren ihre Bedeutung und die Minenräumung wird dadurch erheblich erschwert.

Ein Minensuch- und Entschärfungsgerät auf einer Wiese.
Bildlegende: Das Gerät der Schweizer Firma «Digger» sucht und entschärft Minen. ZVG

Um die Minen zu orten und sie zur Explosion zu bringen, sind Maschinen der Schweizer Firma «Digger» im Einsatz. Gründer und Geschäftsführer Frédéric Guerne erklärt gegenüber «Glückskette aktuell», dass die Minenräumungsmaschinen im Vergleich zur Handräumung ungefährlich und vor allem effizienter seien. Innerhalb einer Stunde können zwischen 1000 und 2000 Quadratmeter gesäubert werden, von Hand seien es nur gerade 10 Quadratmeter pro Tag.

Die Glückskette finanziert einen Teil der Minenräumung aus der Sammlung für die Opfer der Überschwemmungen in Osteuropa.

Moderation: Riccarda Trepp, Redaktion: Ladina Spiess