Prothesenzentrum in Haiti

  • Sonntag, 21. August 2011, 9:45 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 21. August 2011, 9:45 Uhr, DRS 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 22. August 2011, 11:30 Uhr, DRS Musikwelle

Über 5000 Kindern und Erwachsenen musste nach dem Erdbeben in Haiti ein Bein oder ein Arm amputiert werden. Eine solche Behinderung gilt in der haitianischen Kultur als Stigma. Das Leben von Betroffenen ist daher besonders schwierig.

Mitarbeiter von Handicap International betreuen eine am Bein amputierte Haitianerin.
Bildlegende: Mitarbeiter von Handicap International betreuen eine am Bein amputierte Haitianerin. William Daniels / Handicap International

Die Organisation Handicap International bietet Hilfe. In ihrem Prothesenzentrum in der Hauptstadt Port-au-Prince werden Menschen mit einer körperlichen Behinderung betreut. Sie erhalten kostenlos eine Prothese und Unterstützung, um ihren Alltag zu meistern.

Autor/in: Ladina Spiess