Unterstützung für Hunderte von Hilfsprojekten

Erdbeben in Haiti und Chile, Überschwemmungen in Pakistan, die Aktion «Jeder Rappen zählt»: Die Glückskette hat 2010 mehrfach zu Spenden aufgerufen. An Spendengeldern eingegangen sind knapp 120 Millionen Franken.

47 Millionen Franken wurden in 247 Hilfsprojekte eingesetzt. Allerdings haben Kurs-Schwankungen und schwache Zinserträge bei der Glückskette zu einem negativen Jahresergebnis geführt.

Redaktion: Ladina Spiess