Der Unsterbliche

Staffel 1, Folge 1

Video «Der Unsterbliche» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Don Pietro Savastano ist der Kopf eines der mächtigsten Clans der Camorra in Neapel. Seine Stellung aber ist gefährdet, denn ständig tauchen neue Rivalen auf. Besonders hartnäckig ist Salvatore Conte, der ihm nicht nur im Drogenhandel in die Quere kommt.

Der in der Gunst des mächtigen Camorra-Chefs Don Pietro Savastano (Fortunato Cerlino) stehende Mafiasoldat Ciro di Marzio (Marco D'Amore) ist Urheber eines Brandanschlags auf den grössten Rivalen der Familie, Salvatore Conte (Marco Palvetti). Conte und seine ebenfalls anwesende Mutter überleben - aber nur weil Don Pietro das so angeordnet hat. Er wollte seinem immer frecher agierenden Widersacher lediglich eine Lektion erteilen.

Contes Racheaktion für den Anschlag fällt dann ungleich blutiger aus. Ein Täter wirft vom Motorrad aus zwei Bomben in ein Café und schiesst danach wild um sich. Es gibt zahlreiche Tote und Verletzte, doch Ciro, das eigentliche Ziel des Anschlages, überlebt.

Überhastet ordnet Don Pietro darauf im nun immer schneller drehenden blutigen Kreislauf von Gewalt und Gegengewalt den direkten Angriff auf Contes Drogenlager an. Ohne viel zu überlegen, attackieren Ciro und die anderen Männer Don Pietros die Fabrikhalle.