Buddhistische Neujahrszeremonie aus Rikon

  • Sonntag, 22. März 2015, 10:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 22. März 2015, 10:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 24. März 2015, 11:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 28. März 2015, 7:45 Uhr, SRF info

Im Februar hat nach tibetischer Zählung schon das Jahr 2142 begonnen. Das Neujahrsfest Losar ist eines der wichtigsten tibetischen Feste, auch für die Schweizer Exilgemeinde. Zahlreiche Familien nahmen an der Zeremonie der buddhistischen Mönchsgemeinschaft in Rikon im Zürcher Tösstal teil.

Rikon ist das spirituelle Zentrum der Tibeter und Tibeterinnen, die im Schweizer Exil leben. Auf Betreiben der Fabrikantenbrüder Henri und Jacques Kuhn entsandte der Dalai Lama 1967 eine Gruppe Mönche nach Rikon, ein Jahr später wurde das Klösterliche Tibet-Institut eingeweiht. Derzeit leben und lehren hier acht buddhistische Mönche. Ihre grösste öffentliche Zeremonie ist Losar, das tibetische Neujahrsfest. Dieses Jahr wird es am 19. Februar gefeiert. Die Sendung vermittelt Einblicke in die über zweistündige farbenfrohe Zeremonie, sachkundig kommentiert von Buddhismuskenner und Religionswissenschaftler Martin Kalff.

VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch