Evangelisch-reformierter Gottesdienst aus Avenches

  • Sonntag, 13. September 2015, 10:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 13. September 2015, 10:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 15. September 2015, 11:00 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 15. Oktober 2015, 7:45 Uhr, SRF info

Teilen zählt zu den schönsten Gesten der Solidarität. In vielen Situationen ist Teilen aber weder ein spontaner noch ein freiwilliger Akt. Wie ist es, Hab und Gut zu teilen, wenn die Ressourcen knapp, die Umstände misslich sind? Der Gottesdienst aus Avenches stellt Fragen von brennender Aktualität.

Mehr als ein Viertel der Bevölkerung des Libanon besteht inzwischen aus syrischen Flüchtlingen. Das Zusammenleben und Teilen ist eine tägliche Herausforderung. Das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz (Eper/Heks) und das Missionswerk «DM-échange et mission» rufen mit einer Kampagne in der Romandie auch die Schweizer Bevölkerung zum Teilen auf. Zum Auftakt lädt der Gottesdienst in Avenches dazu ein, mehr über den Alltag im Libanon zu erfahren.

Musikalisch setzt die Sängerin Einat Betzalel orientalische Akzente. Begleitet von der Tanzgruppe Simara Dance interpretiert sie Psalmen nach traditionellen Melodien auf Hebräisch. Pfarrer Nicolas Monnier, Generalsekretär des Missionswerks, hält die Predigt.