Evangelisch-reformierter Gottesdienst aus dem Zürcher Fraumünster

  • Sonntag, 8. März 2015, 10:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 8. März 2015, 10:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 10. März 2015, 11:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 14. März 2015, 7:45 Uhr, SRF info

Die Farbe Blau ist im Schaffen Marc Chagalls zentral. Tief blau leuchtet sein Jakobsfenster im Zürcher Fraumünster, das zwei Nachtgesichte des Stammvaters zeigt. Eines davon, der Traum von der Himmelsleiter, steht im Mittelpunkt der Predigt von Pfarrer Niklaus Peter: «Betreten wärmstens empfohlen!»

Jakob hat seinen Zwillingsbruder Esau und seinen Vater Isaak betrogen und sich den Segen erschlichen. Flüchten muss er, weg von zuhause. Als er sich auf der Flucht ausruht, träumt er davon, wie Engel zwischen Himmel und Erde hinauf und herunter steigen. Pfarrer Niklaus Peter predigt mit Blick auf das Jakobsfenster von Marc Chagall und staunt darüber, dass ein flüchten-der Betrüger keine Albträume hat, sondern den Himmel über sich offen träumen kann. An-massung und Hochmut oder Trost und Verheissung? Musikalisch ausgestaltet wird der refor-mierte Gottesdienst vom Fraumünster-Organisten Jörg Ulrich Busch gemeinsam mit einem Bläser-Ensemble.

VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch