Evangelisch–reformierter Gottesdienst aus Môtiers

Am Weihnachtsmorgen feiert die reformierte Gemeinde des Val-de-Travers einen Festgottesdienst in Môtiers. Der malerische Ort ist im Neuenburger Jura gelegen. Von hier aus bringt der Eurovisionsgottesdienst die Weihnachtsbotschaft nicht nur in die ganze Schweiz, sondern in viele andere Länder.

An Weihnachten musizieren nicht nur die Engel. In Môtiers erklingen Wechselgesänge und Orgelspiel, es musizieren Traversflöte und Blockflöten. Die Liturgie der traditionellen Weihnachtsfeier gestaltet René Perret. Etwas ungewöhnlich ist die Predigt, die Pfarrer David Allisson gemeinsam mit der Künstlerin Carine Martin halten wird. Mit einer überraschenden Wendung soll sie die Weihnachtsbotschaft neu unter die Menschen bringen. Als Eurovisionssendung wird der Gottesdienst nicht nur schweizweit, sondern auch in Frankreich, Belgien, den Niederlanden und anderen europäischen Ländern ausgestrahlt.