Alicia in Gefahr

Staffel 1, Folge 5

Video «Alicia in Gefahr» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Kommissar Ayala findet in Andres' Bett das goldene Messer mit der abgebrochenen Spitze. Der junge Kellner steht in Verdacht, die Prostituierte Jimena ermordet und mit dem Verschwinden von Cristina zu tun zu haben.

Von der Unschuld ihres Sohnes überzeugt, wendet Angela sich an Doña Teresa. Um zu verhindern, dass Angela die Behörden in die dunklen Geheimnisse des Hotels einweiht, liefert Doña Teresa ihren Sohn Javier, der das Messer im falschen Bett versteckt hatte, an Kommissar Ayala aus.

Unterdessen erkennt Julio im Empfangschef Pascual den Geliebten seiner Schwester Cristiana. Ihm hatte sie die Manschettenknöpfe geschenkt. Pascual leugnet jedoch, Diego erpresst zu haben.

Misstrauisch verfolgen die Marquesa de Vergara und ihre Ankleidedame Victoria die Vorgänge im Hotel und nehmen einen verdächtigen Koffer an sich, in dem sich die 50 000 Peseten aus der Erpressung befinden, die der Empfangschef Pascual beiseiteschaffen wollte. Sie will den Koffer Hoteldirektor Diego überlassen, hat aber eine Bedingung: Ihr Sohn Alfredo soll nicht in die Abläufe im Hotel hineingezogen werden.