Dem Erpresser auf der Spur

Staffel 1, Folge 4

Video «Dem Erpresser auf der Spur» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Von Kommissar Ayala befragt leugnet Julio jede Beteiligung am Mord an der Prostituierten Jimena. Julios Sorge gilt Alicia, die heimlich Diegos Handlanger Garrido bei der Übergabe der geforderten 50 000 Peseten beobachtet. Der Erpresser flieht unerkannt in einem schwarzen Umhang des Hotelpersonals.

Überzeugt, dass Diego der Mörder seiner Schwester Cristina ist, plant Julio einen Anschlag auf ihn. Diesen verhindert Alicia im letzten Moment. Zwar liebt sie Diego nicht, doch sie kann sich ihren Verlobten nicht als Mörder vorstellen.

Als Alicia einen goldenen, mit Perlmutt verzierten Manschettenknopf findet, erkennt Julio diesen: Es ist ein Erbstück seines Vaters, das dieser Cristina für Notzeiten mitgegeben hatte. Während die beiden der neuen Spur folgen, trifft mit Sofias Schwiegermutter, die Marquesa de Vergara, unerwarteter Besuch im Hotel ein. So sehr sich die Marquesa über Sofias Schwangerschaft freut, weckt deren seltsames Verhalten doch das Misstrauen der alten Dame.

Trotz Doña Teresas Widerstände ermittelt Kommissar Ayala weiter im Hotel. Sein Verdacht fällt auf den vorbestraften Javier, der mit Jimena kurz vor ihrer Ermordung gesehen wurde.