Angelas Geheimnis

Staffel 2, Folge 20

Video «Angelas Geheimnis» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Die Nachricht, dass der Mörder mit dem goldenen Messer wieder zugeschlagen hat, lockt Don Benjamín zurück ins Grand Hotel. Geschickt bootet er einen Mitbewerber um den Posten des Maître aus und ist bald wieder in Amt und Würden.

Ayala offenbart Don Alfredo, dass das goldene Messer nicht die Waffe sein kann, mit der Beatriz getötet wurde: Ihre Verletzung deutet auf eine andere Klinge hin. Sofía gibt gegenüber Ayala zu, einen Streit mit Beatriz gehabt zu haben, und versucht, dem Kommissar ein glaubwürdiges Alibi zu präsentieren.

Obgleich Alfredo nach Beatriz' Tod den Posten am Königshof ausschlagen hat und an der Direktion des Grand Hotels festhalten will, zwingt Diego Sofía, ihren Mann darin zu bestärken, an seinem ursprünglichen Beschluss festzuhalten. Erstmals scheint Alfredo jedoch gewillt zu sein, Widerstand gegen Doña Teresa zu leisten, und erhält dafür den Respekt seiner Frau Sofía.

Unterdessen fordert der weltberühmte Zauberer Houdini nach seinem Auftritt im Grand Hotel Ayala zu einer Wette heraus: Falls Ayala es verhindern kann, dass Houdini aus einem der Schliessfächer des Grand Hotels einen Armreif stiehlt, wird sich der Zauberer künftig nach dem Polizisten nennen.

Doña Teresa warnt ihre Tochter, den Tod ihres Vaters weiter zu untersuchen, doch Alicia gibt nicht auf. Auf einem Hochzeitsfoto ihrer Eltern entdeckt sie die junge Doña Ángela, die zu diesem Zeitpunkt bereits schwanger war.