Dr. Meredith Grey

Ellen Pompeo spielt Dr. Meredith Grey. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ellen Pompeo spielt Dr. Meredith Grey. SRF/ABC Studios

Merediths Rolle als Ärztin im «Grey Sloan Memorial Hospital» ist vorbelastet durch die Tatsache, dass ihre strenge Mutter Ellis - Koryphäe ihres Faches - im selben Spital als Chirurgin tätig war und ausserdem ein jahrelanges Verhältnis mit Dr. Webber unterhielt. Die Erinnerung an ihre Mutter begleitet Meredith auch persönlich auf Schritt und Tritt. Meredith war mit Derek Shepherd verheiratet und hat mit ihm zwei Kinder. Seit seinem Tod erzieht sie die Kinder alleine und lebt mit Dereks Schwester Amelia zusammen. Diese Beziehung ist aber schwierig.

Schauspielerin Ellen Pompeo

Geburtsort: Everett, Massachusetts, USA
Geburtsdatum: 10. November 1969
Verheiratet mit Chris Ivery seit November 2007
Die Meredith in «Grey’s Anatomy» ist die erste Hauptrolle von Ellen Pompeo, die erst Ende 90er Jahre als Schauspielerin in Film und TV in Erscheinung getreten ist. Zunächst spielte sie in diversen Independent-Filmen mit - «Coming Soon» (1999) oder «In the Weeds», (2000) -, bevor sie in «Moonlight Mile» (mit Susan Sarandon und Dustin Hoffmann, 2002) erstmals eine Rolle in einem grossen Film erhielt. Danach folgten Rollen in «Old School» (mit Will Ferell, 2003) oder Steven Spielbergs «Catch Me If You Can» (mit Leonardo di Caprio, 2002).