Gern auch im Doppelpack - der Pianist Noël Lee

Der amerikanische Pianist und Komponist Noël Lee, ein Schüler Walter Pistons und Nadia Boulangers, ist im Juli im Alter von 88 Jahren verstorben.

Der in Nanjing (China) geborene Lee studierte an der Harvard University und am New England Conservatory of Music in Boston, sowie nach 1948 in Paris bei Nadia Boulanger.

Zu Lees bedeutendsten Aufnahmen gehören sämtliche Schubert-Sonaten, die Gesamtwerke von Debussy und Ravel sowie Werke von Ives, Bartók, Strawinksy, Copland und Elliott Carter.

1986 gewann Lee den zweiten Preis des Arthur Honegger Wettbewerbs (den ersten erhielt György Ligeti). Lee schrieb Orchester- und Kammermusik, Vokalmusik, aber auch Partituren für Filme.

Redaktion: Patricia Moreno