Best of: Diese Gäste haben bei Grüter & Bürgin 2014 überrascht

Grüter und Bürgin schauen zurück auf ein spektakuläres Jahr mit interessanten Studiogästen. Drei davon sind speziell in Erinnerung geblieben. Warum erfährst du hier.

dOP, Fritz Kalkbrenner, Derrick May Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Studiohighlights bei Grüter und Bürgin dOP, Fritz Kalkbrenner, Derrick May SRF

Fritz Kalkbrenner zum Zweiten

Nach 2010 war der Technoproduzent dieses Jahr mit seinem neuen Album «Ways Over Water» erneut bei uns zu Gast. Bei seinem ersten Besuch war er schlecht gelaunt und bemängelte ausserdem unsere unkreativen Fragen.

2014 ist nun alles anders. Wir punkten mit besseren Fragen, Fritz mit besserer Laune und besseren Antworten. Was wir da so alles von ihm erfahren haben:

  • Fritz Kalkbrenner wäre auch gerne Landschaftsgärtner
  • Könnte er als Tier wiedergeboren werden, wäre er am liebsten ein Marsupilami
  • Sein allerliebstes Fluchwort ist «Terpe», was so viel bedeutet wie Affenarsch
  • Fritz Kalkbrenner kennt sich mit Armbanduhren aus

Derrick May – der Schöpfer des Detroit-Technos

Mit knapp 50 Jahren ist Derrick May ein echter Techno-Dinosaurier und eine Ikone der elektronischen Musik. Manche behaupten sogar, er habe den Techno erfunden.

Ein solch grosser Name macht natürlich nervös, fast schon etwas ehrfürchtig. Zum Glück entpuppte sich Derrick May aber als einer der witzigsten und unkompliziertesten Interviewgäste, die Grüter und Bürgin je im Studio begrüssen durften. Ausserdem legte die lebende Technolegende eine Stunde lang live auf.

dOP – ein Rüpeltrio ganz zahm

Die drei Franzosen von dOP sind laut, wild und exzessiv. Bei ihren legendären Liveauftritten saufen sie literweise Vodka, randalieren und ziehen sich auch gerne auch mal splitternackt aus. Bei Grüter und Bürgin sorgte dieser Ruf für viel Nervosität im Vorfeld der Sendung - und dann war natürlich alles halb so schlimm. Abgesehen von einigen eindeutig zweideutigen Komplimenten an Rosanna Grüter entpuppten sich die Jungs von dOP als äusserst angenehme und sympathische Zeitgenossen.Und ihre Kleider haben sie auch anbehalten.

Subb-An und sein Jahr in Tracks

Und zum Jahresende gibt's bei G&B noch einmal ein Highlight: Der englische DJ und Produzent Subb-An stellt dir bei Grüter und Bürgin seine Lieblingstracks des Jahres 2014 in einem einstündigen Mix vor.

Best Tracks 2014 picked’n’mixed by Subb-An

60 min, aus Grüter und Bürgin DJ Mixes vom 18.12.2014