Clubsterben in Basel: So gehts mit Nordstern und Hinterhof weiter

Die Nachricht schockiert wohl kaum. Jedes Jahr wurde im gesamten Raum Basel heiss über die Schliessung der beiden Clubs diskutiert und nun ist es definitiv: Der Nordstern verlässt sein Gebäude pünktlich zu Silvester, der Hinterhof im April 2016. Wir lassen alle Beteiligten zu Wort kommen.

Basler Clubs: Eine Ära geht zu Ende Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Basler Clubs: Eine Ära geht zu Ende Casinoeurope

Nordstern

Nordstern

Deshalb schliesst der Nordstern

«  Das Areal besteht aus mehreren Gebäuden. Eines davon ist der sogenannte Längsbau entlang der Voltastrasse. Dieser Längsbau steht zurzeit noch leer, allerdings wollen wir Anlagen, die in anderen Gebäuden auf dem Gelände verteilt sind, darin zusammenführen. Für die damit verbundene Bauplanung brauchen wir Räumlichkeiten vor Ort, was somit das Nebengebäude - den Nordstern - betrifft. »

Erik Rummer
IWB-Mediensprecher

Eine Hiobsbotschaft war dies allemal nicht. Der Zwischennutzungsvertrag wurde im Jahre 2010 auf fünf Jahre - mit Option auf Verlängerung - beschränkt.

Das sagen die Nordstern-Betreiber

«  Wir müssen uns damit abfinden, dass der Vertrag tatsächlich ausläuft. Im Moment ist jedoch alles noch business as usual. Wir haben unsere Veranstaltungen, unsere Bookings und unsere Deadlines. Zwischen Februar und Dezember kann noch einiges geschehen. »

Gregory Brunold
Leiter Nordstern

Gespräche zwischen den beiden Parteien soll es zurzeit allerdings keine geben. Dass die Entscheidung gerade den Nordstern betrifft und nicht die anderen Parteien im selben Gebäude, liegt laut IWB-Mediensprecher daran, dass deren Zwischenvertrag zu einem späteren Zeitpunkt endet.

So geht es mit dem Nordstern weiter

Die Zukunft des Clubs steht im wahrsten Sinne des Wortes in den Sternen. Die Nordstern-Betreiber haben sich zwar bereits einige Alternativ-Immobilien angesehen, jedoch ohne Erfolg. «Beim Stichwort Club gehen direkt alle Warnlampen an, was ich allerdings verstehen kann», meint Nordstern-Besitzer Gregory Brunold. Am 31.12.15, um punkt 12:00 Uhr soll der Nordstern seine Pforten schliessen. Für alle Trauernden: Der Club plant eine mehrtägige Closing-Party.

Hinterhof

Hinterhof

Deshalb schliesst der Hinterhof

«  Das Areal befindet sich in einer Zone, die der Nutzung des öffentlichen Interesses dient, wonach ein Verblieb des Hinterhofs nicht zonenkonform wäre. Auf dem Areal befinden sich vergleichsweise ein Friedhof und eine Kontakt- und Anlaufstelle. »

Rolf Borner
Immobilien Basel

Das Hinterhof-Gebäude soll laut Immobilien Basel künftig für ÖV-Nutzungen bereitgestellt werden.

Das sagen die Hinterhof-Betreiber

«  Wir sind zwar privatfinanziert, aber unsere Programmausrichtung geht ja dennoch unter öffentliches Interesse. Schade, dass unser Vertrag jeweils nur jährlich - und niemals längerfristig verlängert werden konnte. »

Philippe Hersberger
Leiter Hinterhof

So geht es mit dem Hinterhof weiter

«Das Hinterhof-Projekt als solches ist einzigartig. So etwas kann man nicht einfach an einer neuen Location betreiben. Ein neues Projekt wird allerdings sicher irgendwann folgen», meint Philippe Hersberger. Vorerst feiert der Hinterhof Mitte März 2016 nochmals sein Jubiläum, ehe er im April 2016 dann definitiv dicht machen muss.