Grüter&Bürgin Gastmix vom 20.07.2018 mit Hasenfuss

Eine Stunde. Volle Dopeness. In deinen Kopf. Das wöchentliche DJ-Set von Grüter&Bürgin vollgestopft mit neuen (zum Teil noch unveröffentlichten) Releases von nationalen und internationalen Künstlern. Heute mit einem verträumten Gastmix von Hasenfuss.

Bildlegende: zvg

Der Name Hasenfuss kommt nicht von ungefähr. Marc Hasler heisst der DJ im richtigen Leben und wird von vielen Freunden schlicht «Hasi» genannt.

Mit 10 Jahren fängt er an, Bass zu spielen. Die Gitarre folgt kurze Zeit später. Doch dann entdeckt er mit Techno seine neue Liebe.

Im Jahr 2014 beginnt der gelernte Maurer aufzulegen, und macht es seither mit Leidenschaft. Ihm gefällt es, Menschen mit Musik zu begeistern und gute Vibes zu erzeugen.

Hasenfuss ist regelmässig im Stübli in Weinfelden anzutreffen und spielt im September am Takt am See in Romanshorn.

Sein Set beschreibt er als Zweifinger-Faultier, da sich das Set langsam und verträumt fortbewegt. Entspann dich also und lasse dich von der Musik wegtreiben!

Die komplette Tracklist:

  • Alef «Sol»Omerar Nanda «Some God Ruled It»
  • Santi «En Las Alturas»
  • Jose Solano «Revelation»
  • Marco Tegui «Sinergia»
  • Stavroz «All Day I Zama»
  • Rapossa «Flames»
  • Holed Coin «Yemen»
  • Mose «Forest Ohm»
  • Zapjevala «Bakasch Gode» (Geplantes Nichtstun Remix)
  • Juan Pablo Cerabolo «Wara» (M@kossa & Sally & Halo Guitar Remix)

Gespielte Musik

Autor/in: Grüter & Bürgin