Zum Inhalt springen

Header

Auslandkorrespondentinnen und -korrespondenten von Radio SRF
Legende: Beim «Korrespondententag» beantworten unsere «Korris» für einmal Ihre Fragen. Collage SRF
Inhalt

Hallo SRF! Ihre Gelegenheit, unsere Auslandkorrespondenten kennenzulernen

Am «Korrespondententag» von Radio SRF am 21. März 2018 gewähren Korrespondentinnen und Korrespondenten Einblick in ihre Arbeit. Unter dem Motto «Hallo SRF!» tauschen sie sich via Online-Chat sowie im Museum für Kommunikation in Bern mit dem Publikum aus. Kommen Sie vorbei! Der Eintritt ist frei.

Alle zwei Jahre treffen sich die Auslandkorrespondentinnen und -korrespondenten von Radio SRF zum Austausch untereinander. Und wenn sie dieses Jahr schonmal aus aller Welt zusammenkommen, setzen sie vom 13. bis 21. März gleich eine ganze Woche lang einen Fokus im Radioprogramm. Den Schlusspunkt dieser «Korrespondentenwoche» setzt am Mittwoch, 21. März der «Korrespondententag» im Museum für Kommunikation in Bern, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Wer vor Ort im Museum ist, kann miterleben, wie Radio SRF die Sendungen «Treffpunkt», «Rendez-vous», «Tagesgespräch» und «Echo der Zeit» live produziert. Zwischen den Sendungen betreuen die SRF-Korrespondentinnen und -Korrespondenten die Themenwelten «Fake News», «Digitalisierung», «Für die Schweiz im Ausland» und «Die Geschichte hinter der Geschichte».

Daneben stehen die Korrespondentinnen und Korrespondenten mit den Besuchenden unter dem Motto «Hallo SRF!» im persönlichen Austausch. Das Publikum ist an diesem Tag also nicht nur Zuschauer, sondern kann selbst aktiv werden und die Menschen hinter dem Berufsbild kennenlernen.

Der Zutritt ins Museum ist an diesem Tag kostenlos. Und wer es nicht ins Museum schafft, kann sich ab 7 Uhr per Live-Chat am «Korrespondententag» beteiligen.

Programm «Korrespondententag», Museum für Kommunikation, Bern

7 Uhr
Start Live-Chat (bis 19 Uhr)
9.30 Uhr
Türöffnung
10 Uhr
Live-Sendung «Treffpunkt»
11 Uhr
Rahmenprogramm «Korrespondentenwelt»
12.30 Uhr
Live-Sendung «Rendez-vous»
13 Uhr
Live-Sendung «Tagesgespräch»
13.30 Uhr
Rahmenprogramm «Korrespondentenwelt»
18 Uhr
Live-Sendung «Echo der Zeit»
19.30 Uhr
Türschliessung

Und was bietet die «Korrespondentenwoche»?

Der Kampf mit der Bürokratie, strapaziöse Reisen oder gefährliche Situationen: Korrespondenten haben keinen normalen Bürojob. Ihre «Geschichten hinter den Geschichten» gehen unter die Haut. Während der «Korrespondentenwoche» vom 13. bis 21. März 2018 auf Radio SRF 1 erzählen die Auslandkorrespondenten von Radio SRF von eindrücklichen Begegnungen, historischen Momenten, denen sie beiwohnen konnten, oder vom Wandel, den ihr Beruf durch das Internet erlebt hat. Die «Korrespondentenwoche» zeigt, was passiert, bevor der fertige Radiobeitrag ausgestrahlt wird.

Hörerinnen und Hörer gestalten aktiv mit

Die «Korrespondentenwoche» bietet für Hörerinnen und Hörer auch die Möglichkeit zum direkten Austausch. Die Auslandkorrespondentinnen und -korrespondenten stehen über Mails und Chats für Fragen, Kritik und Diskussionen zur Verfügung. Mit den Fragen und Anliegen liefert das Publikum zudem Input fürs Programm der «Korrespondentenwoche» und bestimmt mit, welche Themen im Web auf srf1.ch vertieft werden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen