Zum Inhalt springen

Header

Titelbild «Neumatt»
Legende: Titelbild «Neumatt» SRF
Inhalt

Kultur Warum entfielen einzelne Sendungen letzte Woche wegen «Neumatt»?

Die Antwort dazu haben wir für Sie von der Programm- & Sendeplanung von SRF eingeholt.

Einmal im Jahr zeigen Schweizer Radio und Fernsehen, Radio Télévision Suisse und Radiotelevisione Svizzera hochwertige und aufwändig produzierte neue Schweizer Serien als Programmhighlight – wie im November 2020 die historische Dramaserie «Frieden».

In diesem Jahr zeigte SRF ein neues Familiendrama. «Neumatt» ist die Geschichte einer Familie zwischen Stadt und Land, die um das Überleben ihres Hofes kämpft. Dabei müssen sich alle nicht nur mit den komplexen Herausforderungen der modernen Landwirtschaft, sondern auch mit ihrer tragischen Familiengeschichte auseinandersetzen.

Diese und weitere Produktionen sind bei unseren Zuschauerinnen und Zuschauern sehr beliebt. Deshalb sind in der vergangenen Woche wieder einzelne Sendungen entfallen. Wie schon in den vergangenen zwei Jahren, wurde das Serienhighlight jeden Abend, bis auf Dienstag, in einer Doppelfolge gezeigt. Dies hat programmplanerische Gründe. Wenn «Neumatt» zum Beispiel jeden Dienstagabend gezeigt worden wäre, hätte dies Komplikationen mit dem «Dienstagskrimi», welcher eine Gemeinschaftsproduktion von ZDF und SRF ist, gegeben. Zudem wäre die Konsumentensendung «Kassensturz» zu oft ausgefallen.

Aus diesen Gründen hat sich die Programm- & Sendeplanung von SRF dazu entschieden, «Neumatt» in diesem Takt auszustrahlen. Die nicht gesendeten Sendungen «1 gegen 100», «Rundschau» und «SRF DOK» werden diese Woche wieder normal im Programm zu sehen sein.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen