Zum Inhalt springen

Header

Logo Radio SRF 1 gelb-orange
Legende: Radio SRF 1 «Swissmade» auf Radio SRF 1 SRF
Inhalt

Radio Was wird neu bei «Swissmade»?

Die Schweizer Musiksendung «Swissmade» auf Radio SRF 1 erhält ab morgen Samstag, 2. April 2022, einen neuen attraktiven Sendeplatz und wird auf zwei Stunden verlängert.

Neue Musik aus der Schweiz, Bands, Künstlerinnen und Sänger aus allen Sprachregionen – das ist «Swissmade» auf Radio SRF 1. Die Sendung präsentiert, was es hierzulande Neues an Pop- und Rockmusik, an Chansons und Canzoni, an Bewährtem und Neuem gibt. «Swissmade» empfängt nicht nur Studiogäste und Grössen von Adrian Stern über Sina bis Züri West. Auch das musikalische Schaffen von Tinu Heiniger über Bibi Vaplan bis Andreas Vollenweider und vielen anderen heimischen Künstlerinnen und Künstlern findet in der Sendung Platz. 

Marietta Tomaschett, «Swissmade»-Moderatorin: «Musik ist eine meiner grossen Leidenschaften. Dass ich künftig die Schweizer Musiksendung auf Radio SRF 1 moderieren darf, freut mich deswegen doppelt. Unser Land hat so viele tolle Interpretinnen, Sänger und Bands. Da freue ich mich auf viel neue und gute Musik – und Altbewährtes.»

Prominenter Studiogast in der «Swissmade»-Premiere von morgen Samstag, 2. April 2022, um 14 Uhr, ist Pepe Lienhard, der mit seiner Big Band im Mai auf Schweizer Tournee geht.

«Potzmusig», die volkstümliche Musiksendung von Radio SRF Musikwelle, die bisher samstags von 14 bis 16 Uhr auf Radio SRF 1 und Radio SRF Musikwelle ausgestrahlt wurde, bleibt auf der SRF Musikwelle bestehen. Die zweistündige Sendung «Swissmade» (bisher freitags, 21 bis 22 Uhr) schafft mit dem neuen Sendeplatz am Samstagnachmittag um 14 Uhr eine attraktive Plattform für das Schweizer Musikschaffen im Tagesprogramm des reichweitenstärksten Schweizer Radios. Damit wird das Angebot an Schweizer Musik in den SRF-Radioprogrammen weiter ausgebaut.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen