Zum Inhalt springen

Header

Die Gewinnerstatue auf der Bühne
Legende: SRF / Veleriano Di Domenico
Inhalt

Sport Sports Awards: Wie kam die Auswahl der Nominierten MVP zustande?

Wer den Titel MVP des Jahres gewinnt, können die Sportfans vom 11. – 30. November 2021 via Online-Voting mitbestimmen. Zur Auswahl stehen sechs Spielerinnen und Spieler einer Mannschaftssportart.

Die Nominationen in der Kategorie «MVP» (Most Valuable Player) erfolgen anhand der im Wahlreglement definierten Kriterien. Der Wahlausschuss der «Sports Awards» – bestehend aus Swiss Olympic, der Athletes Commission von Swiss Olympic, sportpress.ch und der SRG – legt sich auf sechs Kandidatinnen und Kandidaten fest. 

Wählbar sind Persönlichkeiten mit herausragenden Leistungen in Mannschaftssportarten. Voraussetzung ist, dass sie eine Sportart betreiben, bei der mindestens fünf Athletinnen oder Athleten gleichzeitig um den Sieg spielen. Massgebend sind die sportlichen Leistungen innerhalb der Wahlperiode vom 1. November 2020 bis zum 31. Oktober 2021. Um für die Auszeichnung MVP des Jahres nominiert zu werden, müssen die Spielerinnen und Spieler mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Auszeichnung zum MVP oder Best Player in der eigenen Liga
  • Nomination in ein All-Star-Team
  • Torschützenkönig:in in nationalen oder internationalen Wettbewerben
  • Gleichwertige Auszeichnungen in nationalen oder internationalen Wettbewerben
  • Einnehmen einer Leaderrolle in nationalen oder internationalen Spitzenmannschaften

Und wo kann ich für meine Favoritin oder meinen Favoriten abstimmen?

Die Öffentlichkeit kann vom 11. bis am 30. November auf www.sports-awards.ch oder im SRF-Artikel ihre Favoritin oder ihren Favoriten wählen.

Wahlberechtigt sind neben den Sportfans auch die nationalen Sportmedien sowie die Schweizer Spitzensportlerinnen und -sportler von Swiss Olympic. Die Stimmen werden zu je einem Drittel

gewichtet. Die Siegerin oder der Sieger wird am Sonntag, 12. Dezember 2021, während der Livesendung «Sports Awards» – ab 20.05 Uhr auf SRF 1 – in Zürich Leutschenbach ausgezeichnet.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen