Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Susanne Wille und Sandro Brotz sitzen am Tisch im Studio.
Legende: «Rundschau spezial» wird viermal pro Jahr auf SRF 1 ausgestrahlt. SRF
Inhalt

Information Warum braucht es für die «Rundschau spezial» zwei Moderatoren?

Anfrage vom 15.03.2017

So antwortet SRF:

Haben auch Sie eine Frage an SRF?

Dann schreiben Sie uns.
Oder diskutieren Sie mit uns auf Twitter (#hallosrf), Link öffnet in einem neuen Fenster.

Natürlich können Sie auch in allen bisherigen Publikumsfragen des Tages stöbern.

Und was hat «Hallo SRF!» noch zu bieten?

Alles im Überblick finden Sie auf der Startseite: srf.ch/hallosrf.

Susanne Wille und Sandro Brotz bilden ein Interviewteam. Es gibt bis jetzt bei SRF kein Format, in dem ein Gast von zwei Moderatoren befragt wird. Das Doppelinterview ist aber ein bewährtes Format, wie ein Blick über die Grenze zeigt.

Das Interview, das zwei Drittel der Sendezeit von 42 Minuten einnehmen wird, bildet den Schwerpunkt der Sendung. Wir glauben, dass die Doppelmoderation dem Gespräch eine grössere Dynamik und so auch eine zusätzliche Qualität gibt.