Warum spricht der Moderator den Sportler nicht mit «Du» an?

Anfrage vom 07.12.2016

Moderator Lukas Studer im Zielraum bei einem Interview mit Beat Feuz Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Moderator Lukas Studer im Zielraum bei einem Interview mit Beat Feuz SRF

So antwortet SRF:

Zusatzinhalt überspringen

Haben Sie auch eine Frage an SRF? Dann schreiben Sie uns.

Oder diskutieren Sie mit uns auf Twitter @srf.

Auch wenn in der Sportwelt oft das «Du» gepflegt wird, ist unsere Haltung zu diesem Thema klar: Wir sprechen alle Athletinnen und Athleten ohne Ausnahme mit «Sie» an. Damit drücken wir gegenüber Sportlerinnen und Sportlern unseren Respekt aus. So zeigen wir, dass wir ihnen als Journalisten mit professionellen Distanz begegnen und nicht als Bewunderer, geschweige denn als Fans.