Zum Inhalt springen
Inhalt

Sport Warum wurde der Formel-1-GP aus Ungarn nicht am TV übertragen?

SRF berichtet auf verschiedenen Kanälen über nationale und internationale Sportveranstaltungen.
Legende: SRF berichtet auf verschiedenen Kanälen über nationale und internationale Sportveranstaltungen. Screenshot SRF

So antwortet SRF:

Schweizer Radio und Fernsehen zeigt alle Formel-1-Rennen der Saison 2018 live. Am Sonntag, 29. Juli 2018, übertrug SRF neben dem Formel-1-GP von Ungarn den kompletten Brünigschwinget, den Tennisfinal der Swiss Open Gstaad, die Super-League-Begegnung zwischen dem FC Thun und dem FC Luzern sowie die Schlussetappe der Tour de France.

Angesichts der enormen Breite unseres Angebots mussten wir entscheiden, welche Sendungen wir am Fernsehen und welche wir online zeigen. Wir sind froh, mit srf.ch/sport und der SRF Sport App über zwei digitale Plattformen zu verfügen, über die wir den Schweizer Formel-1-Fans den Grossen Preis von Ungarn in voller Länge und ohne Senderwechsel präsentieren konnten – und das inklusive Livekommentar von Michael Stäuble.

Haben auch Sie eine Frage an SRF?

Dann schreiben Sie uns.
Oder diskutieren Sie mit uns auf Twitter (#hallosrf), Link öffnet in einem neuen Fenster.

Natürlich können Sie auch in allen bisherigen Publikumsfragen des Tages stöbern.

Und was hat «Hallo SRF!» noch zu bieten?

Alles im Überblick finden Sie auf der Startseite: srf.ch/hallosrf.