Zum Inhalt springen

Header

Logo vom Zürich Film Festival 2020
Legende: ZFF
Inhalt

Kultur Was zeigt SRF vom Zurich Film Festival?

Wir haben einige Highlights für Sie im Programm.

Bereits zum 16. Mal findet das Zurich Film Festival statt. Ab Donnerstag, 24. September bis Sonntag, 4. Oktober 2020 werden dort 165 Filme, darunter 23 Weltpremieren gezeigt. Auch in Zeiten der Covid-19-Pandemie stellen zahlreiche Filmschaffende ihre Filme persönlich in Zürich vor, darunter Weltstars wie Juliette Binoche, Johnny Depp oder Til Schweiger. SRF ist vor Ort und berichtet täglich vom grünen Teppich

Radio SRF 3 mit Studio live vor Ort

SRF 3 sendet während neun Tagen direkt vom Sechseläutenplatz. Moderatorin Kathrin Hönegger empfängt Schauspielerinnen und Regisseure live zum Interview im SRF 3-Radiostudio am grünen Teppich. SRF 3 stellt dabei den Schweizer Film in den Fokus. Auch in diesem Jahr eröffnet mit «Wanda, mein Wunder» eine SRF-Koproduktion das Festival.

Ausserdem berichtet Radio SRF 3 in einer losen Reihe über «den guten Ton im Film»: Was bewirkt der Soundtrack, wer macht die Tonkulisse, wie wird im Nachhinein ein Film nachvertont.

Die Highlights vom grünen Teppich bei «Glanz & Gloria»

Das SRF-Gesellschaftsmagazin «Glanz & Gloria» berichtet täglich vom grünen Teppich des Zurich Film Festival. Diverse Spezialsendungen, wie zum ZFF-Opening am Freitag, 25. September, oder zu den diversen Weltpremieren am Montag, 28. September, runden das facettenreiche Programm ab. Zu sehen jeweils um 18.40 Uhr auf SRF 1.

«Filmfestival Zürich 2020 – Das Spezial» auf SRF 1

In der SRF 1-Spezialsendung «Filmfestival Zürich 2020 – Das Spezial» am Mittwoch, 30. September, um 23 Uhr, geht es unter anderem um die Schweizer Regielegende Rolf Lyssy, der am ZFF seine neue Komödie «Eden für Jeden» präsentiert. Und: Ob eine Zeitreise in den amerikanischen Süden des 18. Jahrhunderts oder die Krönung der ersten schwarzen Miss World im Jahr 1970 – Rassismus ist Thema in vielen Filmen des ZFF. Die Spezialsendung blickt auf die Wichtigsten.

SRF mit zwei Premieren am ZFF: «Tatort» und «Frieden»

SRF feiert am diesjährigen Zurich Film Festival gleich zwei Premieren. Das neue Schweizer «Tatort»-Team um die Schauspielerinnen Anna Pieri Zuercher und Carol Schuler präsentiert seinen ersten Fall «Tatort – Züri brännt». SRF zeigt den ersten Zürcher «Tatort» am Sonntag, 18. Oktober um 20.05 Uhr auf SRF 1. Die SRF-Serie «Frieden» wird ebenfalls im Rahmen des ZFF erstmals einem Publikum vorgestellt. Die sechsteilige Dramaserie beleuchtet die politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen der Schweiz in der Nachkriegszeit. «Frieden» läuft ab Sonntag, 8. November jeweils in Doppelfolgen ab 20.05 Uhr auf SRF 1.

Restaurierter Filmklassiker am ZFF

Am Donnerstag, 1. Oktober, um 18.45 Uhr präsentiert SRF gemeinsam mit den Partnern Cinémathèque suisse, Memoriav und Praesens-Film im Rahmen der Special Screenings des ZFF bereits zum siebten Mal einen neu restaurierten Schweizer Filmklassiker. Regisseur Leopold Lindtberg und Drehbuchautor Richard Schweizer haben Conrad Ferdinand Meyers leichtfüssige Novelle «Der Schuss von der Kanzel» aus dem Jahr 1942 für die Praesens-Film auf die Leinwand gebracht. SRF plant die Ausstrahlung des Filmklassikers gegen Jahresende.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen