Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Erich Gysling, Sandro Brotz und Hannes Britschgi im Dekor des ersten «Rundschau»-Studios von 1968.
Legende: 50 Jahre «Rundschau»: Erich Gysling, Sandro Brotz und Hannes Britschgi im Dekor des ersten «Rundschau»-Studios von 1968. SRF/Oscar Alessio
Inhalt

Information Welche Titelmelodie hatte die «Rundschau» ursprünglich?

So antwortet SRF:

Ein halbes Jahrhundert mit über 2000 Sendungen: Die «Rundschau» ist längst Markenzeichen von SRF. Am 10. Januar 1968 flimmerte die erste Ausgabe in die Schweizer Wohnzimmer. Nun feiert das Politmagazin sein 50-jähriges Bestehen mit einer Spezialsendung – mit Erich Gysling, Hannes Britschgi und Sandro Brotz.

Haben auch Sie eine Frage an SRF?

Dann schreiben Sie uns.
Oder diskutieren Sie mit uns auf Twitter (#hallosrf), Link öffnet in einem neuen Fenster.

Natürlich können Sie auch in allen bisherigen Publikumsfragen des Tages stöbern.

Und was hat «Hallo SRF!» noch zu bieten?

Alles im Überblick finden Sie auf der Startseite: srf.ch/hallosrf.

Damals ertönte zu Beginn als Titelmelodie jeweils das Stück «Crosswind» von Billy Cobham, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Hinweis: Die «Rundschau»-Spezialsendung in Schwarz-Weiss zum 50-Jahre-Jubiläum wird am Mittwoch, 3. Januar 2018 um 20.55 Uhr auf SRF 1 ausgestrahlt.