Wieso hat man das Zimmer von Justin nicht auch renoviert?

Anfrage vom 13.12.2016

Justin und seine Mutter lachen und freuen sich auf die Überraschung  von «Happy Day». Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auch Justin wurde von «Happy Day» überrascht. SRF

So antwortet SRF:

Zusatzinhalt überspringen

Haben Sie auch eine Frage an SRF? Dann schreiben Sie uns.

Oder diskutieren Sie mit uns auf Twitter @srf.

Wie im Beitrag erwähnt, hatte Justin ein paar Wochen zuvor die Möglichkeit Möbel für sein Kinderzimmer bei einer Stiftung auszusuchen und so sein Zimmer selber neu zu gestalten. Wir haben das respektiert und ihm dafür seinen grössten Wunsch erfüllt – Ferien auf Mallorca.

Nach Abschluss des Umbaus, war Justin selbst so fasziniert was mit «Happy Day» alles möglich ist, dass wir von «Happy Day» beschlossen haben, ihm sein Zimmer ebenfalls neu zu gestalten, sobald es ihm wieder besser geht.