Das war «Happy Day» vom 20. Dezember 2014

Wenn Herzenswünsche in Erfüllung gehen und sich Familien rechtzeitig zum Fest der Liebe in die Arme schliessen können. Wenn die Päckli unterm Baum für grosse Augen sorgen und die Stargäste im Studio ihre schönsten Melodien anstimmen. Mit Luca Hänni, Eliane, Ritschi und den Schwiizergoofe.

Beiträge

  • Ein Stammtisch fürs Wohnheim

    Im Wohnheim ZEKA in Baden-Dättwil (AG) leben Menschen mit körperlichen Behinderungen. Ihre Schicksale schweissen sie zusammen, abends setzen sie sich oft gemeinsam in die hauseigene Caféteria. Doch für die Rollstuhlfahrer gibt es keinen Tisch, an dem sie alle gemeinsam Platz finden. Diesen besonderen Stammtisch wünschen sie sich sehnlichst. Röbi Koller macht sich auf den Weg ins Aargau – mit einer grossen Überraschung und einem noch grösseren Paket.

  • Ihr Kinderlein kommet

    Das Ehepaar Jampen aus Fahrweid (ZH) hat nicht nur 4 eigene Kinder grossgezogen, sondern über Jahrzehnte hinweg auch über 30 Pflegekinder bei sich aufgenommen. Ein grosses Engagement, für das sich ihre leiblichen Kinder bedanken möchten. Rechtzeitig zu Weihnachten hat «Happy Day» eine etwas grössere Familienzusammenkunft organisiert.

  • Ein Umbau für Familie Bürgisser aus Oberägeri (ZG)

    Die kleine Carina hat mit ihren 10 Jahren schon unglaublich viel durchmachen müssen. Sie leidet an Knochenkrebs. Die mehrmonatige Chemotherapie hat ihr Herz so stark angegriffen, dass sie ein Spenderherz braucht. Auch ihre Eltern und die Geschwister leiden enorm unter der ständigen Ungewissheit. Nach der Organspende muss Carinas Umgebung möglichst frei sein von Keimen und Hausstaub und Carina selbst wünscht sich sehnlichst einen Palmenstrand im Zimmer. Kiki Maeder und ihr Umbauteam bescheren Carina und ihrer Familie einen «Happy Day».

    Mehr zum Thema

  • Eliane, Luca Hänni und die Schwiizergoofe

    Auch unter dem «Happy Day»-Christbaum wird gesungen. Und zwar von beliebten Schweizer Stars. Eliane, Luca Hänni und die Schwiizergoofe haben sich zum exklusiven Medley vereint und präsentieren gemeinsam ihre neusten Songs.

  • Nonno und seine Bienen

    Für Antonietta Tettamanti ist ihr Nonno die wichtigste Person auf Erden. Antonio ist wie ein Vater für sie und mit seinen 78 Jahren immer noch sehr fit. Als begeisterter Imker versorgt er seine Liebsten gerne mit Honig. Doch seine Bienenkästen sind in einem sehr schlechten Zustand und neue zu teuer für den Berner. Zufälligerweise liegt ein grosses Päckli unterm «Happy Day»-Christbaum.

  • Starduett mit Eliane

    Es ist das beliebteste Weihnachtslied der Schweizerinnen und Schweizer: «Stille Nacht». Und gehört deshalb unbedingt in die grosse Weihnachtsshow von «Happy Day». Eliane, die Siegerin von «Die grössten Schweizer Talente» 2012 singt es gemeinsam mit ihrem Fan Stefan im Starduett.

    Mehr zum Thema

  • Geldregen im Happymat

    Neun Kandidaten müssen sich entscheiden: Nehmen Sie die luxuriösen Skiferien oder wollen sie zocken, um im «Happymat» so viele Tausendernoten wie möglich aus der Luft zu pflücken?

  • Endstation: Herzenswunsch

    Miriam Bitterli (49) aus Sachseln (OW) stammt aus einer Bähnlerfamilie und ist direkt neben einem Bahnhof aufgewachsen. Sie wollte Lokführerin werden, doch damals war dieser Wunsch unerreichbar. Ihr grösster Traum ist es, einmal im Führerstand der Rhätischen Bahn mitzufahren. Ein Bereich, der für Passagiere normalerweise tabu ist.

  • Skifan Markus auf der Rennpiste

    Yvonne und Markus Pfister haben drei Töchter. Vanessa, die Jüngste, ist seit ihrer Geburt zerebral gelähmt. Der Alltag der Familie ist vom Rhythmus der 16jährigen geprägt. Hobbys sind kaum mehr möglich. Markus ist ein begeisterter Skifahrer, der meist auf seine geliebte Piste verzichtet. Ehefrau Yvonne möchte ihrem Markus deshalb einen ganz speziellen Skitag schenken.

  • Ritschi mit «Wiehnachtsgschicht»

    Der Berner und ehemalige Frontmann von Plüsch präsentiert bei «Happy Day» exklusiv seinen neuen Weihnachtssong. Und erzählt darin die Weihnachtsgeschichte auf seine ganz eigene Art und Weise.

  • Die «Happy Day»-Millionenziehung

    Bereits zum 10. Mal verlost «Happy Day» eine Million Schweizer Franken. Unter allen Einsendern des «Happy Day»-Loses wird live in der Sendung ein Gewinner gezogen. Glücksfee spielt Dorli Hedinger, der Millionärin aus der letzten Sendung.

    Mehr zum Thema

  • «All I want for Christmas»

    Die «Happy Day»-Weihnachtsstars sorgen für rockige Rhythmen unterm Tannenbaum. Mit einer speziellen Version des Weihnachtsklassikers «All I want for Christmas» wecken Eliane, Luca Hänni und die Schwiizergoofe auch beim letzten Zuschauer Vorfreude aufs Fest der Feste.

  • Die grösste Bescherung in der Geschichte von «Happy Day»

    Sie sitzen ahnungslos im Publikum und denken, die Show sei zu Ende. Dabei steht die grösste Überraschung für diese Gäste erst noch bevor. Kurz vor der Sendung haben sie einem Kamerateam erzählt, was sie sich zu Weihnachten wünschen. Und «Happy Day» beweist, dass es den besten Draht zum Christkind hat. Sogar wenn es darum geht, eine sehnlichst vermisste Person rechtzeitig zum Fest herbeizuzaubern.