«Happy Day» auf Spurensuche in Tel Aviv

Mitten in Israel nach leiblichen Eltern zu suchen, ist kein einfaches Unterfangen. Fürs kommende «Happy Day» am 23. April hat Röbi Koller aber alles versucht, um den grössten Wunsch der 30-jährigen Angela Strassmann zu erfüllen.

Video «Röbi Koller in Tel Aviv» abspielen

Röbi Koller in Tel Aviv

0:23 min, vom 5.4.2016

Angela Strassmann aus dem aargauischen Schöftland wurde vor 30 Jahren in Israel geboren und von einem Schweizer Ehepaar adoptiert. Während ihrer Kindheit mit zwei Geschwistern fühlte sie sich manchmal ausgeschlossen. Der Wunsch, ihre leiblichen Eltern zu finden, wurde so immer stärker. Aber sie hat bis heute grosse Angst, abgelehnt zu werden. Angelas Kollegin schickt Röbi Koller auf die Suche nach den Eltern von Angela. In Tel Aviv startet für den «Happy Day»-Moderator eine spannende und emotionale Suche.

Diese und viele andere berührende Geschichten zeigt «Happy Day» am Samstag 23. April ab 20.10 Uhr auf SRF 1.