«Happy Day»: Wo die grössten Herzenswünsche in Erfüllung gehen

«Happy Day»: Wo die grössten Herzenswünsche in Erfüllung gehen

Wenn aus einem Traum plötzlich Wirklichkeit wird, ist Röbi Koller oft nicht weit. Ob ein Wiedersehen mit dem Sohn aus Kanada, ein Auto für die Eltern oder das Duett mit dem Lieblingsstar . Die prominenten Gäste sind unter anderem: Pepe Lienhard, Nik Hartmann und Hecht.

Michelle (9) wünscht sich ein Auto für ihre Eltern

Michelle (9) aus Aarau hat “Happy Day” hinter dem Rücken ihrer Eltern einen Brief geschrieben. Der Wunsch: ein grösseres Auto für ihre Familie, da ihr kleiner Bruder Mathieu (2) seit einer Infektion als Säugling schwer behindert ist. Mit allem, was der Junge benötigt, ist ein Ausflug mit dem jetzigen Auto unmöglich. Wegen Mathieus aufwändiger Betreuung muss auch Michelle auf vieles verzichten. Deswegen entführt Röbi Michelle und ihre Familie auf einen Happy Day mit besonders vielen Überraschungen.

Ein neues Zuhause für Familie Menzi aus Oberhelfenschwil SG

Vor zwei Jahren haben Anna (36) und Philipp (37) mit ihrer zweijährigen Tochter Salome Philipps Elternhaus übernommen. Sofort begannen sie mit der dringenden Renovation. Kurze Zeit später verletzte sich Philipp bei einem Arbeitsunfall schwer. Bis heute kann er nicht arbeiten und auch die Renovationen blieben liegen. Momentan ist nur ein einziges Zimmer im Haus bewohnbar. Ein dringender Fall für Kiki Maeder, Andrin Schweizer und das Umbauteam.

Starduett mit Hecht mit Tatjana aus Steinmaur ZH

Die sympathische Luzerner Band singt mit ihrem grossen Fan, der Primarlehrerin Tatjana, ihren Hit “Kawasaki”. Weiter live in der Sendung: Das Musical-Ensemble der Thunerseespiele mit einem Medley aus “Ich war noch niemals in New York”.