«Happy Day» für Peter - Die Rückkehr auf die Alp

Röbi Koller bereitet dem mehrfach gelähmten Peter Hochreutener eine Riesen-Überraschung: Er kann trotz Rollstuhl noch einmal auf seine Lieblingsalp zurückkehren. Wie sich der ehemalige Alpinist darüber freut, sehen Sie am Samstag, 7. September 2013 in «Happy Day» auf SRF 1.

Video «Die Rückkehr auf die Alp» abspielen

Röbi Koller und das Appenzeller Empfangskomitee auf der Altenalp

0:26 min, vom 29.8.2013

In den vergangenen 25 Jahren sind im Kopf von Peter Hochreutener, 65, mehrere Tumore gewachsen. Seit einer Hirnoperation im Jahr 2008 ist er mehrfach gelähmt. Peter lebt in Goldach am Bodensee und war ein begeisterter Alpinist, der unzählige Sommer auf der Altenalp im Appenzellischen verbracht hat. Als Rollstuhlfahrer ist dieser Ort für ihn unerreichbar geworden. «Happy Day» sorgt dafür, dass der vierfache Vater seinen Lieblingsgipfel noch einmal erklimmen kann.

Das Wiedersehen der 2 Schwestern nach 70 Jahren

Germaine (86) und Cecile (82) sind zwar Schwestern, kennen sich jedoch kaum. Die beiden wurden vor über 70 Jahren getrennt.

Röbi Koller und die Schwestern Germaine und Cecile Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Röbi Koller und die Schwestern Germaine und Cecile Der «Happy Day»-Moderator sorgt für Wiedersehensfreude in einem Kino SRF

Armut, Hunger und Krankheit waren schuld daran, dass sich die beiden aus den Augen verloren. Cecile Voggensberger weiss, dass ihr nicht mehr unendlich viel Zeit bleibt, um ihre Schwester kennenzulernen. Röbi Koller nimmt die Baslerin mit auf eine Reise, deren Ziel nur 100 Kilometer entfernt liegt.

Video «Röbi Koller über die Geschichte der beiden Schwestern» abspielen

Röbi Koller über die Geschichte der beiden Schwestern

0:17 min, vom 29.8.2013

Sendung zu diesem Artikel