Sendungsporträt

Das Format zeigt die Schweiz in ihrer gesamten Vielfalt. Aktuelle, kontroverse und gesellschaftlich relevante Geschichten stehen im Zentrum von «SRF HE!MATLAND».

Video ««SRF HE!MATLAND»» abspielen

«SRF HE!MATLAND»

1:05 min, vom 6.4.2017

SRF am Donnerstag um 21.05 Uhr das neue Gesellschaftsformat «SRF HE!MATLAND» im Programm. Im Zentrum der drei- bis fünfteiligen Sendereihen stehen gesellschaftlich relevante und kontroverse Geschichten aus der Schweiz.

Die Reihen von «SRF HE!MATLAND»

    • «Schule machen» (7.- 28.9.2017)

      Was braucht es, um Lehrerin oder Lehrer zu sein? Wie hat sich die Schule in den letzten Jahren verändert? Warum wird dieser Berufsstand immer wieder in Frage gestellt? Um diesen und weiteren Fragen auf die Spur zu kommen, schickt das Format «SRF HE!MATLAND – Schule machen» vier bekannte Schweizer Persönlichkeiten an eine ehemals selbst besuchte Schule.

      Zur Serie

      0:30 min vom 7.9.2017

    • «Sorgenstimmung» (8.6. – 22.6.2017)

      Täglich werden besorgniserregende Meldungen aus der ganzen Welt, aber auch aus der Schweiz veröffentlicht. Viele Schweizerinnen und Schweizer haben Angst vor der Zukunft. «SRF HE!MATLAND» betrachtet drei grosse Sorgen von Herr und Frau Schweizer, geht ihren Ängsten auf den Grund und fühlt den Puls.

      Zur Serie

      36 min, aus SRF HEIMATLAND vom 8.6.2017

    • «Wir Pendler» (11.5. – 1.6.2017)

      In Zug, Auto oder Seilbahn, auf Schiff und Velo oder gar im Flugzeug – SRF HE!MATLAND heftet sich an die Fersen von zehn Menschen aus verschiedenen Regionen der Schweiz.

      Zur Serie

      0:30 min vom 11.5.2017

    • «Vier zum Volk» (6.4. – 28.4.2017)

      Vier Nationalräte arbeiten in einem Umfeld, das ihrer politischen Gesinnung teilweise widerspricht. Mit Ulrich Giezendanner (SVP/AG), Petra Gössi (FDP/SZ), Alois Gmür (CVP/SZ) und Jacqueline Badran (SP/ZH).

      Zur Serie

      0:30 min vom 6.4.2017