«Der Bumerang fasziniert mich, weil er so einfach ist»

Manuel Schütz aus dem Kanton Bern ist der weltweit beste Bumerang-Werfer. Im letzten November hat der 34-Jährige aus Hinterkappelen zum vierten Mal den Weltmeister-Titel gewonnen.

Manuel Schütz mit dem Weltmeister-Pokal 2012.
Bildlegende: Manuel Schütz mit dem Weltmeister-Pokal 2012. zvg

Manuel Schütz entdeckte seine Leidenschaft für das aussergewöhnliche Fluggerät bereits als Kind: Als 8-Jähriger beobachtete er, wie ein älterer Mann einen Bumerang warf und wieder einfing. Seither gibt es Manuel Schütz nicht mehr ohne Bumerang.

Nur wenige Jahre nach der ersten Begegnung mit dem geschwungenen Fluggerät wurde er an der Schweizer Meisterschaft «bester Neuling.»

Der Mathematik- und Physiklehrer pflegt seine Leidenschaft bis ins kleinste Detail: Er stellt all seine Wurfgeräte selber her! Inzwischen besitzt er zwischen 2000 und 3000 Bumerangs zu Hause. Ein Leben ohne Bumerang kann sich Manuel Schütz kaum vorstellen. Gut gibt es seine geliebten Bumerangs auch aus Karton, so kann der Weltmeister dereinst auch in fortgeschrittenem Alter seiner Leidenschaft frönen.

Redaktion: Eva Pfirter