«Schwarze Finger stören mich nicht»

Heinz Kunz sammelt und restauriert alte Velos. Er stellt sie in seinem kleinen Museum in Reidenbach im Simmental für interessierte Besucher aus. Das kleine Museum beherbergt auch eine Sammlung alter Veloklingeln.

Velosammler Heinz Kunz.
Bildlegende: Velosammler Heinz Kunz. SRF

Heinz Kunz' Lieblingsvelo ist ein sogenanntes Laufrad, ein Nachbau von einem Holzvelo aus dem 19. Jahrhundert. An vielen Umzügen sass Heinz Kunz auf diesem Velo und bewegte die Räder des historischen Gefährts mit seinen eigenen Füssen.

Alle Fahrräder, die im kleinen Museum stehen, sind sorgfältig restauriert und fahrtüchtig. Viele Ersatzteile, die es nicht mehr gab, fertigte der gelernte Schlosser selber. Es ist ihm wichtig, Velos zu zeigen, die in der Schweiz fabriziert wurden. Früher gab es diverse Velohersteller, heute sind die meisten verschwunden.

Redaktion: Yvonn Scherrer