«Wer mit dem Velogemel bremst, der verliert!»

Daniela Meyer liebt das Tempo. Darum versucht sie auf ihren Fahrten mit dem Velogemel so wenig wie möglich zu bremsen. Dies kann sie sich vor allem an den Rennen wie der Weltmeisterschaft in Grindelwald im Berner Oberland erlauben.

Daniela Meyer (24) hat die letzten 4 Jahre die Velogemel-Weltmeisterschaft gewonnen.
Bildlegende: Daniela Meyer (24) hat die letzten 4 Jahre die Velogemel-Weltmeisterschaft gewonnen. SRF

An einem Velogemel-Rennen versucht sie vor der Kurve abzubremsen und in der Kurve wieder zu beschleunigen. Wie eine Rally-Fahrerin.

Die 24-jährige Velogemel-Weltmeisterin ist in Grindelwald aufgewachsen und ging bei Schnee immer mit dem Velogemel in die Schule. Die Freude am Tempo und am traditionellen Gefährt aus Grindelwald ist ihr geblieben.

Redaktion: Joelle Beeler