Englisches Bier auf der Überholspur

Beim Biertrinken gehört Grossbritannien mengenmässig längst nicht mehr zur Spitze. Hier belegen Tschechien, Deutschland und Österreich beim Pro-Kopf-Konsum die Medaillenplätze. Was hingegen die Bierkultur angeht, sind die Briten nach wie vor etwas Besonderes.

Direkt aus dem Fass: Vier Pints mit unterschiedlichem englischen Bier.
Bildlegende: Direkt aus dem Fass: Vier Pints mit unterschiedlichem englischen Bier. SRF

Allerdings war das traditionelle englische Bier «Real Ale» kurz vor dem Verschwinden. Es hatte ein altmodisches Image und wurde kaum mehr getrunken. Seit einigen Jahren jedoch feiert dieses obergärige, ungefilterte Bier ohne Kohlensäurezugabe ein Comeback. Viele kleine und mittlere Brauereien haben begonnen, dieses Traditionsgetränk wieder zu produzieren. Mittlerweile erreicht es wieder einen Marktanteil von 15%.

Redaktion: Stefan Kohler