Heute ist Welttag der Poesie

«Wie wohl ist's dem, der dann und wann sich etwas Schönes dichten kann!» Das geflügelte Wort stammt vom deutschen Grossmeister des Reimens, Wilhelm Busch. Und könnte gleichsam als Motto gelten für den heutigen 21. März.

Bildlegende: colourbox

Seit dem Jahr 2000 gilt der 21. März als Welttag der Poesie. Grund genug also, sich heute wieder einmal ein schönes Gedicht zu Gemüte zu führen - oder gar selber zu reimen.

Redaktion: Fredy Gasser