Pfusch auf Schweizer Baustellen kostet jedes Jahr Milliarden

  • Dienstag, 9. Juli 2013, 16:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 9. Juli 2013, 16:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 9. Juli 2013, 16:30 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 9. Juli 2013, 17:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News

Risse in den Wänden, eine falsch gesetzte Steckdose, Fugen, die nicht dicht sind: Das sind alles klassische Baumängel. Jeder Bau, der in der Schweiz erstellt wird, hat im Schnitt 15 Baumängel, wie eine Studie der ETH Zürich zeigt. Und das geht ins Geld.

1,6 Mrd. Franken gehen jährlich in die Beseitung von Baumängeln.
Bildlegende: 1,6 Mrd. Franken gehen jährlich in die Beseitung von Baumängeln. Keystone

Weitere Themen:

Ein Schweizer Spielkasino bekommt eine saftige Busse.

Amnesty International äussert scharfe Kritik an Griechenlands Umgang mit Flüchtlingen.

Moderation: Susanne Schmugge, Redaktion: Erich Wyss