UNO wirft Terrormiliz IS Kriegsverbrechen vor

Laut einem UNO-Bericht hat die Terrormiliz Islamischer Staat zwischen Januar 2014 und Oktober 2015 in Irak fast 19'000 Zivilpersonen getötet. Weiteres Thema: der Verzicht von Martin Candinas auf eine Kandidatur als CVP-Präsident.

Autor/in: Roger Aebli, Moderation: Philippe Chappuis