Die Medikamentenpreise bleiben vorerst hoch

  • Freitag, 28. November 2014, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 28. November 2014, 6:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 28. November 2014, 6:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Freitag, 28. November 2014, 7:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
    • Freitag, 28. November 2014, 7:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Freitag, 28. November 2014, 8:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
    • Freitag, 28. November 2014, 8:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Freitag, 28. November 2014, 9:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News

Eigentlich hätten die Medikamente in der Schweiz ab dem neuen Jahr deutlich billiger werden sollen - um 150 Millionen Franken, verteilt auf drei Jahre. Doch die Preissenkungen treten nun doch nicht wie geplant in Kraft - die Pharmaindustrie hat sich erfolgreich dagegen gewehrt.

Das Bild zeigt ein geöffnetes Portemonnaie im Grossformat. Sichtbar sind Tabletten, Münzen und Noten.
Bildlegende: Schweizerinnen und Schweizer müssen noch länger tief ins Portemonnaie greifen für Medikamente. Keystone

Weitere Themen:

"Die Schweiz und die Europäische Menschenrechts-Konvention gehören zusammen" - wie Bundesrätin Sommaruga in ihrer Jubiläumsrede Kritik zurückweist.

"Da hat es ein paar ganz schöne Bomben drin" - was der Kunstexperte zur Gurlitt-Sammlung sagt.

Autor/in: Barbara Peter, Redaktion: Tina Herren