Erdbeben vor peruanischer Küste

Ein schweres Erdbeben erschüttert Peru, mindestens 72 Menschen sterben. Die Behörden befürchten jedoch noch viel mehr Tote.

Weitere Themen:

Die Schanghai-Gruppe will die USA aus den Ex-Sowjet-Republiken fernhalten.

Die mit dem Duisburger-Mord in Zusammenhang gebrachte Mafia-Organisation ist auch in der Schweiz aktiv.

Schweizer Biobauern produzieren zuviel Fleisch.

Beiträge

  • Schweres Erdbeben erschüttert Peru

    Bei einem Erdbeben vor der peruanischen Küste sind in der Nacht zum Donnerstag mindestens 72 Menschen ums Leben gekommen. Rund 680 Menschen seien verletzt worden, heisst es in der jüngsten Bilanz des peruanischen Gesundheitsministeriums.

    Das Beben erreichte eine Stärke von 7,5 bis 7,9 auf der Richter-Skala. Das Hauptbeben war auch in Ecuador und Brasilien zu spüren.

    Ulrich Achermann

Autor/in: Marc Lehmann